Automotive Basismodul K 8

SGS-TÜV Saarland GmbH
Übersicht
1 Tag
Deutsch
Kurse

Starttermine
Dortmund
700 EUR
Termine auf Anfrage

München
700 EUR
Termine auf Anfrage

Stuttgart
700 EUR
Termine auf Anfrage

Beschreibung

Beschreibung

Der neue Standard ISO 26262 gibt Technikern der Fahrzeughersteller und –zulieferer eine Richtschnur zur Gestaltung von Systemen in Bezug auf Funktionale Sicherheit zur Hand. Sie müssen ihre Zusammenarbeit neu definieren. Doch wie sieht es mit der Einbettung dieser Norm in die Welt der juristischen Anforderungen aus? Gibt es mehr Rechtssicherheit oder steigt die rechtliche Verantwortlichkeit? Ist die Einhaltung ihrer Anforderungen hinreichend zum Einhalten des neuesten Standes von Wissenschaft und Technik? Wie ist es um gesetzliche Anforderungen sowie Verantwortlichkeiten und Haftung bestellt? Welche Verantwortungen trägt der einzelne Mitarbeiter und welche juristischen Aspekte hat er zu beachten? Welche Anforderungen ergeben sich an die Vertragsgestaltung? Das DIA wird das wichtigste Vertragsinstrument. Wie ist die Unabhängigkeit von Safety-Assessments und –Audits zu gewährleisten? Diese und viele weitere Fragen werden behandelt - in einzigartiger Weise eine Brücke zwischen Technik und Jura schlagend – in Form einer Kombination eines erfahrenen Produkthaftungsanwalts verbunden mit einem Fachexperten zur Funktionalen Sicherheit der Stunde Null – Mitglied des Normungsgremiums zur ISO 26262.

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen der Produkt- und Produzentenhaftung
  • Konstruktions- und Fabrikationsfehler
  • Informationsfehler und Marktbeobachtungspflichten
  • Stand der Wissenschaft und Technik
  • Zusammenspiel der gesetzlichen und normativen Anforderungen zur Entwicklung von Sicherheitselektronik
  • Juristische Aspekte zur ISO 26262
  • Verantwortlichkeiten OEM – Zulieferer / DIA
  • Vertragsgestaltung – Anf. aus ISO 26262
  • Rechte und Pflichten von Safety Managern
  • Absicherung durch Einhaltung der Anforderungen
  • Mögliche Begründungen bei von ISO 26262 abweichenden Vorgehen
  • Der Umgang mit Safety Elements out of Context (SeeOC)
  • Unabhängigkeit im Sicherheitslebenszyklus
  • ISO 26262 und ISO/TS 16949:2009

Zielgruppe

Bereichsleiter, Juristen, Safety Manager, QM-Verantwortliche

Möchten Sie mehr über diese Weiterbildung erfahren?

Infos anfordern

Kontaktieren Sie hier den Anbieter, um mehr über das Kursangebot Automotive Basismodul K 8 zu erfahren!

  Sie erhalten weitere Infos

  Unverbindlich

  Kostenfrei

Kontaktinformation SGS-TÜV Saarland GmbH

SGS-TÜV Saarland GmbH

Hofmannstr. 50
81379 München

 Telefonnummer anzeigen
www.sgs-tuev-saar.com

SGS-TÜV Saarland GmbH

SGS-TÜV Saarland GmbH

Der SGS-TÜV Saar bietet Ihnen ein breites Spektrum an Schulungen und Möglichkeiten zur Personenqualifizierung zur Funktionalen Sicherheit. Sie reichen von den allgemeinen Anforderungen bis hin zu spezifischen Anwendungsgebieten wie Automotive, Automation oder Prozessindustrie. Unsere Experten arbeiten in den relevanten Normungsgremien...


Erfahren Sie mehr über SGS-TÜV Saarland GmbH und weitere Kurse des Anbieters.

IT-Weiterbildung leicht gemacht

IT-Weiterbildung leicht gemacht

Virtuelle Workshops und IT-Fachtrainings von Experten für Profis. 

Alle Kurse im Überblick anzeigen

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnierenMelde dich für unseren Newsletter an und erhalte die neuesten Informationen rund um die IT-Karriere.

Zur Anmeldung

Individuelle Firmenkurse anfragen

Individuelle Firmenkurse anfragenSie suchen nach einem individuellen Angebot für Ihre Firma?

Kontaktieren Sie uns

Coaching für deine IT-Karriere

Coaching für deine IT-KarriereGolem Shifoo ist deine Coachinglösung, um dich bei allen Themen rund um deine Karriere –und Berufsentwicklung von erfahrenen IT-Coaches unterstützen zu lassen.

Zu den Coachinglösungen

IT-Karriere-Ratgeber

IT-Karriere-RatgeberInfos, Tipps und Beiträge rund um die IT-Karriere

Zum Ratgeber