Geprüfte Bilanzbuchhalter IHK – Fast Track

SOMMERHOFF AG – Managementinstitut
Übersicht
11 Wochen
Vollzeit
Kurse
Förderung möglich
Starttermine
Online-Kurs / Fernlehrgang
4.900 EUR
14.11.2022

Essen
4.900 EUR
14.11.2022
Geprüfte Bilanzbuchhalter IHK – Fast Track

Beschreibung

Geprüfte Bilanzbuchhalter IHK – Fast Track

Sie möchten

  • innerhalb von nur 11 Wochen
  • einen staatlich anerkannten Abschluss
  • auf Bachelor-Niveau erwerben (DQR-Qualifikationsniveau 6 von 8),
  • der Sie branchenübergreifend zu einer Top-Führungskraft im betrieblichen Rechnungswesen qualifiziert
  • und Ihnen überdies die Möglichkeit einer "Doppelqualifikation" zum "Steuerfachwirt" eröffnet?

Dann ist unser Studiengang zum "Geprüften Bilanzbuchhalter IHK" Ihre 1. Wahl! Schon seit Dekaden gilt dieser Abschluss in Fachkreisen als das "Flaggschiff" der IHK-Fortbildung. Die anspruchsvolle bundeseinheitliche Prüfung genießt hohes Ansehen in der Wirtschaft, und wer über diese Qualifikation verfügt, braucht sich in der Regel um einen Arbeitsplatz nicht zu sorgen. "Geprüfte Bilanzbuchhalter IHK" sind regelmäßig in den Führungsetagen der Unternehmen – gleich welcher Größenordnung – anzutreffen. Ihr Rat ist gefragt, wenn Entscheidungen erheblicher Tragweite vorbereitet und letztlich getroffen werden. Denn die Bilanzbuchhalter verfügen über vertiefte betriebswirtschaftliche Kenntnisse z. B. in der Kostenrechnung, der Finanzwirtschaft und Investitionsrechnung; ihr "Kerngeschäft" und Kompetenzschwerpunkt ist jedoch die Finanz- und Geschäftsbuchhaltung. "Geprüfte Bilanzbuchhalter IHK" sind versiert in allen Fragen der Rechnungslegung; dies gilt nicht nur für die Erstellung von Jahresabschlüssen nach Handels- und Steuerrecht, sondern auch für die verantwortliche Mitwirkung an (Konzern-) Abschlüssen nach den internationalen Standards "IFRS". Überdies besitzen sie fundiertes Wissen in der Ertrags- und Umsatzbesteuerung der Unternehmen. Aus diesen Gründen sind und bleiben Bilanzbuchhalter hoch qualifizierte und damit unverzichtbare Fachkräfte, die prädestiniert sind für die Übernahme der Leitung des Finanz- und Rechnungswesens.

Möchten Sie mehr über diese Weiterbildung erfahren?

Inhalte / Module

Unsere Vorbereitung orientiert sich strikt an den inhaltlichen Vorgaben des bundeseinheitlichen Rahmenstoffplans des DIHK, des Dachverbandes der Deutschen Industrie- und Handelskammern.

Die Prüfung wird schriftlich und mündlich durchgeführt. Nachstehend Auszüge aus dem DIHK-Rahmenstoffplan:

Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Jahresabschlüssen führen

  • Geschäftsvorfälle vollständig, richtig, zeitgerecht und geordnet nach nationalen handels- und steuerrechtlichen Rechnungslegungsvorschriften erfassen und daraus Buchungen ableiten
  • Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung & Bilanzierung sachgerecht anwenden
  • Bilanzansätze von Vermögen, Schulden und Eigenkapital dem Grunde und der Höhe nach bestimmen
  • Bestandteile des nationalen Jahresabschlusses bei nicht kapitalmarktorientierten und kapitalmarktorientierten Unternehmen sowie Bestandteile des IFRS Jahresabschlusses kennen
  • Kenntnis der wesentlichen Ansatz- und Bewertungsunterschiede zwischen den IFRS und den entsprechenden Regelungen des 3. Handelsgesetzbuches
  • Grundzüge der Konzernrechnungslegung nach nationalen und internationalen Rechnungslegungsvorschriften erkennen und die Buchungen für die Kapitalkonsolidierung nach nationalem Bilanzrecht durchführen
  • Bilanzielle Auswirkungen unterschiedlicher Gesellschaftsformen im Handels- und Steuerrecht berücksichtigen

Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten

  • Vorbereitung der Analyse eines Jahresabschlusses (z. B. durch Entwicklung einer Strukturbilanz)
  • Jahresabschlüsse mit Hilfe von Kennzahlen und Cashflow-Rechnungen analysieren und interpretieren
  • Erstellung einer Bewegungsbilanz sowie einer Kapitalflussrechnung, Erstellung und Auswertung von Kennzahlen
  • Bedeutung von Ratings erkennen und Maßnahmen zur Verbesserung für das Unternehmen vorschlagen

Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen

  • Einkommen-, Körperschaft-, Gewerbe-, Umsatzsteuer
  • Abgabenordnung
  • Nationale und internationale Maßnahmen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung (z. B. OECD-Musterabkommen)

Finanzmanagement des Unternehmens wahrnehmen, gestalten und überwachen

  • Finanz- und Liquiditätsplanungen erstellen und Finanzkontrollen zur Sicherung der Zahlungsbereitschaft durchführen
  • Finanzierungsarten beherrschen sowie die Möglichkeiten und Methoden zur Kapitalbeschaffung unter Berücksichtigung der Rechtsform des Unternehmens auswählen und einsetzen
  • Investitionsbedarf feststellen und die optimale Investition mit Hilfe von Investitionsrechnungen ermitteln
  • Kreditrisiken erkennen sowie Instrumente zur Risikobegrenzung bewerten und einsetzen
  • Instrumente des Auslandszahlungsverkehrs kennen und anwenden

Kosten- und Leistungsrechnung zielorientiert anwenden

  • Methoden und Instrumente zur Erfassung von Kosten & Leistungen kennen und anwenden
  • Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung; Methoden zur Kostenkontrolle einsetzen
  • Verfahren der kurzfristigen Erfolgsrechnung für betriebliche Analyse- und Steuerungszwecke auswählen und anwenden

Ein internes Kontrollsystem sicherstellen

  • Arten von Risiken identifizieren und dokumentieren
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Risiken ableiten

Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit mit in- und externen Partnern sicherstellen

  • Kommunizieren mit Partnern und Einsetzen von Präsentationstechniken
  • Festlegen und Begründen von Kriterien für die Personalauswahl, Durchführung der Personalrekrutierung
  • Planen und Steuern des Personaleinsatzes
  • Situationsgerechte Führungsmethoden
  • Planen und Durchführen der Berufsausbildung
  • Fördern der beruflichen Entwicklung von Mitarbeitern
  • Gestalten von Arbeits- und Gesundheitsschutz

Mündliche Prüfung – bestehend aus Präsentation & Fachgespräch

Nach erfolgreichem Abschluss der schriftlichen Prüfung, in deren Verlauf drei je vierstündige Situationsaufgaben zu bearbeiten sind, ist noch die mündliche Prüfung zu meistern, die aus einer Präsentation und einem an diese anknüpfenden Fachgespräch besteht. Ihr Präsentationsthema, das aus dem Handlungsbereich "Abschlüsse aufbereiten und auswerten" stammen muss, wählen Sie selbst und reichen dieses dem Prüfungsausschuss bei der dritten schriftlichen Prüfungsleistung zur Kenntnisnahme ein. Die Präsentation, welche mit 1/3 in die Bewertung der mündlichen Prüfung eingeht, soll nicht länger als 15 Minuten dauern. Das anschließende Fachgespräch wird über maximal 30 Minuten geführt. Im Rahmen dieses Gesprächs, welches an die Präsentation anknüpft, sollen Sie nachweisen, dass Sie in der Lage sind, betriebspraktische Probleme zu analysieren und Lösungsmöglichkeiten unter Beachtung der maßgebenden Einflussfaktoren zu bewerten.

In das Fachgespräch sind zusätzlich zu dem Handlungsbereich "Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten" andere Handlungsbereiche einzubeziehen. Die Gesamtprüfung ist bestanden, wenn in der schriftlichen und in der mündlichen Prüfung jeweils mindestens ausreichende Leistungen erzielt wurden. Aus den Bewertungen der schriftlichen und der mündlichen Prüfung wird das arithmetische Mittel gebildet; anhand dessen wird die Gesamtnote festgestellt.

Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung zum/zur "Geprüften Bilanzbuchhalter/in IHK" haben Sie die Möglichkeit, die Zusatzqualifikation "Bilanzbuchhaltung International IHK" zu erwerben. Auf diese Weise spezialisieren Sie sich auf die
Rechnungslegung nach den "International Financial Reporting Standards" (IFRS) und eignen sich vertiefte praxisnahe Kenntnisse des internationalen Steuerrechts an.

Aufbau & Organisation

11 Wochen – FAST TRACK-Studiengang;

573 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten inklusive Klausurenkurs zur Intensivprüfungsvorbereitung

Modul 1: FAST TRACK-Studiengang (buchbar im Präsenz- oder Videokonferenzformat)

Lernen "live" – ein Termin, ein Fach, ein Trainer

Dauer:10 Wochen (486 Unterrichtseinheiten)

Modul 2: Klausurenkurs zur Intensivprüfungsvorbereitung (wahlweise im Präsenz- oder Videokonferenzformat)

Als anerkannte Einrichtung der Arbeitnehmerweiterbildung können wir Ihnen Bildungsurlaub ermöglichen!

Dauer: 7 Tage à 9 Unterrichtseinheiten (63 Stunden)

Wichtig: 

  • Sie können an einzelnen Veranstaltungen nicht teilnehmen? Wir bieten Ihnen ein vollständiges digitales "Back-up"!
  • Nicht weiter tragisch, wenn Sie an den "Live"-Terminen einmal nicht teilnehmen können, denn sämtliche Unterlagen inklusive der klausurtypischen Aufgaben und den zugehörigen Lösungshinweisen stellen wir Ihnen auf unserer Lernplattform "myEDUCAST" zur Verfügung! Der postalische Versand dieser Materialien in Papierform ist auf Wunsch selbstverständlich möglich und sodann auch kostenfrei. Zur Klärung Ihrer Fragen sind unsere Experten natürlich für Sie erreichbar. Zudem existiert ein vollständiges digitales "Back-up" des Lehrgangs auf "myEDUCAST", denn sämtliche Unterrichtsinhalte wurden verfilmt – die Lernvideos können Sie jederzeit und so oft Sie möchten betrachten!

Modul 3: Vorbereitung auf die mündliche Ausbildereignungsprüfung

Lernen "live " – effizient & komfortabel im "Home Office"!

Dauer: 3 Tage x 8 Unterrichtseinheiten = 24 Einheiten

Wichtig: 

Sie möchten Verantwortung als Ausbilder*in übernehmen? Diese Zusatzqualifikation ist einfach und schnell erreicht! Denn als "Geprüfte/r Bilanzbuchhalter*in IHK" werden Sie von dem schriftlichen Teil der Ausbildereignungsprüfung befreit. Es ist lediglich eine mündliche Prüfung vor dem zuständigen Ausschuss abzulegen, um auch die zusätzliche Qualifikation "Ausbilder*in IHK" zu erlangen. Diese besteht aus der Durchführung oder Präsentation einer Ausbildungssituation sowie einem daran anschließenden Fachgespräch. Wir bereiten Sie an insgesamt drei Tagen zusätzlich auf diese Prüfung vor – Sie müssen also keinen separaten Lehrgang buchen und ersparen sich bei Entscheidung für unser Angebot entsprechende finanzielle Mehraufwendungen!

Sie haben den Ausbildereignungsnachweis bereits erbracht?

In diesem Falle reduzieren wir Ihre Studiengebühr um 150,00 €, sofern Sie uns vor Beginn Ihrer Fortbildung zum/zur "Bilanzbuchhalter*in IHK" Ihr Ausbilder-Zeugnis einreichen. Stichtag hierfür ist Ihr Starttermin.

Modul 4: Zusatzqualifikation "Steuerfachwirt*in" - wahlweise im Präsenz- oder Videokonferenzformat

Dauer: 8 Tage à 9 Unterrichtseinheiten = 72 Einheiten

Nutzen & Mehrwert

Unter welchen Voraussetzungen ist der Doppelabschluss möglich?

Sofern Sie nach einer Berufsausbildung zum "Steuerfachangestellten" bei einem selbstständig tätigen Steuerberater oder einer Steuerberatungsgesellschaft bis zum 30. November des Prüfungsjahres eine mindestens 3-jährige einschlägige Berufspraxis gesammelt haben, liegen sowohl die Zulassungsvoraussetzungen für den Abschluss der Steuerfachwirte als auch jene für die IHK-Bilanzbuchhalter-
Prüfung vor.

Wie funktioniert das?

Nach Absolvierung des 11-wöchigen Studiengangs kann nach zusätzlichem Besuch einiger Spezialveranstaltungen sowohl die Prüfung zum "Bilanzbuchhalter IHK" als auch die zum "Steuerfachwirt" abgelegt werden. Wir nutzen die erheblichen Überschneidungen in den Rahmenstoffplänen des DIHK und der Steuerberaterkammern und aktivieren alle Synergiepotentiale – zu Ihrem Vorteil: Sie sparen Zeit, Geld und erwerben im Rahmen eines Lehrgangs zwei Abschlüsse!

Bitte beachten Sie: Die Teilnahme an unseren Steuerfachwirt-Zusatzveranstaltungen ist nur möglich, sofern Sie sich mit uns auch auf Ihre Bilanzbuchhalter-Prüfung vorbereitet haben.

Warum sollte ich 2 Abschlüsse erwerben?

Für die Mitarbeiter in Steuerberatungskanzleien eröffnet sich die Möglichkeit, neben dem "Steuerfachwirt" (dem "hauseigenen Abschluss" der Steuerberater) auch die Qualifikation der "Geprüften Bilanzbuchhalter IHK" zu erwerben, welche die Voraussetzungen für eine mögliche spätere Tätigkeit in der Industrie bzw. in der "freien" Wirtschaft schafft. So entstehen neue berufliche Perspektiven…

Was kostet mich das extra?

Für die Intensivvorbereitung auf die Steuerfachwirt-Prüfung fakturieren wir 1.000,00 € zusätzlich. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen können Sie einen Bildungsprämiengutschein im Werte von 500 € beantragen.

Wie kann ich mich dafür anmelden?

Ein kurzer Hinweis während des online-Anmeldeprozesses zu unserem "Bilanzbuchhalter"-Studiengang im Feld "Anmerkungen" genügt!

AUDIOCAST & EDUCAST

Bei uns lernen Sie mit allen Sinnen! Sie sind der "auditive" Lerntyp? Dann nutzen Sie unsere AUDIOCASTS – ideal für unterwegs! Ob beim Joggen oder im Stau auf der Autobahn – Sie verlieren keine (Lern-) Zeit, sondern hören Fragen und Antworten zu den erfahrungsgemäß prüfungsrelevanten Themen. Zusätzlich bieten wir Ihnen mit unseren EDUCAST – Lernvideos "visuelle Unterstützung"! In jeweils 10 bis 15 minütigen Videosequenzen bringen Ihnen unsere Trainer prüfungsrelevante Fachinhalte in leicht verständlicher Form unter Einsatz adäquater medialer Unterstützung nahe.

PODCASTS – wenn ich mal nicht dabei sein konnte…

Sie konnten an einer Unterrichtsveranstaltung nicht teilnehmen? Kein Beinbruch, denn wir zeichnen auf, sodass Sie mit unseren PODCASTS auch nach dem jeweiligen Termin die Möglichkeit haben, sich die versäumten Lerneinheiten in Echtzeit via "streaming" anzusehen. Mehr Flexibilität geht kaum!

Contact my Trainer – immer möglich, wenn ich Hilfe benötige

Bei der Nacharbeit der letzten Unterrichtsveranstaltung sind Fragen aufgetreten? Sie können die Lösung zu einer Aufgabe nicht recht nachvollziehen? Sie haben Fragen zu Inhalt und Ablauf einer mündlichen Prüfung? Unsere Trainer und wir sind für Sie
erreichbar – im Chat, per E-Mail, telefonisch – oder nach Absprache natürlich auch persönlich!

Seminarunterlagen zum Ansehen – natürlich weltweit abrufbar!

Sie sind auf Dienstreise und haben an den Abenden Zeit, um im Hotel zu lernen? Dann ist es für Sie sicherlich von Vorteil, dass wir unsere hauseigenen Seminarunterlagen und Skripte in digitalisierter Form zur Verfügung stellen, die somit an jedem Ort jederzeit verfügbar sind – und nicht "ins Gewicht fallen"… Abgesehen von dem genannten Beispiel möchten wir mit der Digitalisierung unserer Materialien dazu beitragen, dass der eine oder andere Baum weniger gefällt werden muss – sicherlich auch in Ihrem Sinne!

Zielgruppe / Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Zulassung zur IHK-Prüfung

Welche muss ich berücksichtigen?

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit einer Berufsausbildungsdauer von drei Jahren

oder

  • einen der im Folgenden aufgeführten Abschlüsse:
    • einen anerkannten Fortbildungsabschluss auf Basis einer Regelung nach dem Berufsbildungsgesetz als Fachwirt/in oder Fachkauffrau/-mann (z. B. Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in IHK, Geprüfte/r Controller/in IHK) oder
    • einen Abschluss als "Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in" oder
    • einen wirtschaftswissenschaftlichen Diplom- oder Bachelor-Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder einer Berufsakademie oder eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie und eine darauf folgende mindestens einjährige Berufspraxis

oder

  •  eine mindestens fünfjährige Berufspraxis.

Anmerkung: Soweit die Zulassungsvoraussetzungen den Nachweis von Berufspraxis fordern, muss diese (erst) im Zeitpunkt der Prüfung vorliegen und durch kaufmännische oder verwaltende Tätigkeiten abgeleistet sein, die der beruflichen Fortbildung zum/zur "Geprüften Bilanzbuchhalter/in IHK" dienlich sind; die Berufspraxis muss überwiegend im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen erworben worden sein.

Abweichend von den oben genannten Voraussetzungen kann auch zur Prüfung zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass die Prüfungszulassung rechtfertigende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten erworben worden sind.

Wichtig: Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, dass die vorstehende sogenannte "Öffnungsklausel" der Prüfungsordnung nach Kammerauffassung nur in seltenen Ausnahmefällen eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigt. Sollten Sie der Ansicht sein, dass diese Regelung auf Ihre persönliche Situation anwendbar ist, bitten wir Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit um Rücksprache mit unserer Studienberatung.

Bitte beachten Sie: Unsere Mitarbeiter erteilen Ihnen gern Auskünfte zur Prüfungszulassung sowie zur Beantragung von Fördergeldern und tun dies nach bestem Wissen und Gewissen; diese sind jedoch stets ohne Gewähr, da allein die prüfende Stelle eine verbindliche Aussage tätigen kann. Wir erlauben uns den Hinweis, dass an die Lehrgangsteilnahme keine Zulassungsvoraussetzungen geknüpft sind.

Kosten

Meine Studiengebühr:

Diese beläuft sich inklusive sämtlicher Leistungen auf 4.900,00 €; der vorgenannte Betrag versteht sich exklusive der IHK-Prüfungsgebühr.

Meine Zahlungsmöglichkeiten:

Der Gesamtbetrag ist innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungszugang an uns zu entrichten.

Mein Buchungsvorteil:

"Der frühe Vogel fängt den Wurm" - unseren Frühbuchern gewähren wir natürlich einen Preisvorteil von 120,00 €. 

Mein Treuerabatt:

Dies ist schon der zweite Studiengang zum Fachwirt, Fachkaufmann oder Betriebswirt, den Sie mit uns absolvieren? Dann erhalten Sie nunmehr selbstverständlich einen Treuerabatt. Dieser beläuft sich auf 200,00 € und wird auf der Rechnung direkt in Abzug gebracht!

Infos anfordern

Kontaktieren Sie hier den Anbieter, um mehr über das Kursangebot Geprüfte Bilanzbuchhalter IHK – Fast Track zu erfahren!

  Sie erhalten weitere Infos

  Unverbindlich

  Kostenfrei

Kontaktinformation SOMMERHOFF AG – Managementinstitut

SOMMERHOFF AG – Managementinstitut

Alfredstraße 57-65
45130 Essen

 Telefonnummer anzeigen
sommerhoff.de

SOMMERHOFF AG – Managementinstitut

SOMMERHOFF AG – Managementinstitut

Ob, Fach- und Führungskräfte, Studierende oder Azubis: Wir führen für jeden ein individuelles Bildungsangebot. Auf Wunsch halten wir unsere Kurse als Präsenzseminar oder als Online-Training. Es ist Ihre Wahl! Sie profitieren von unseren jahrelangen Erfahrungen: Mit mehr als 200 Experten...


Erfahren Sie mehr über SOMMERHOFF AG – Managementinstitut und weitere Kurse des Anbieters.

IT-Weiterbildung leicht gemacht

IT-Weiterbildung leicht gemacht

Virtuelle Workshops und IT-Fachtrainings von Experten für Profis. 

Alle Kurse im Überblick anzeigen

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnierenMelde dich für unseren Newsletter an und erhalte die neuesten Informationen rund um die IT-Karriere.

Zur Anmeldung

Individuelle Firmenkurse anfragen

Individuelle Firmenkurse anfragenSie suchen nach einem individuellen Angebot für Ihre Firma?

Kontaktieren Sie uns

Coaching für deine IT-Karriere

Coaching für deine IT-KarriereGolem Shifoo ist deine Coachinglösung, um dich bei allen Themen rund um deine Karriere –und Berufsentwicklung von erfahrenen IT-Coaches unterstützen zu lassen.

Zu den Coachinglösungen

IT-Karriere-Ratgeber

IT-Karriere-RatgeberInfos, Tipps und Beiträge rund um die IT-Karriere

Zum Ratgeber